Eigene Beiträge

Mozart – Quiz

Drucken


Freitag, 13. Januar 2006

 



Eine der 4 Antworten ist richtig. Wenn du die Buchstaben vor den richtigen Antworten zusammensetzt, erhältst du das Lösungswort. Es hat ebenfalls etwas mit Mozart zu tun.

 

 

 

 

 

 

 

Warum feiern wir jetzt das Mozart-Jahr?
(A) Weil es in Deutschland genau 1000 Mozartstraßen gibt.
(N) Weil Mozart vor 250 Jahren geboren wurde, nämlich im Jahre 1756.
(M) Weil Mozart vor genau 50 Jahren gestorben ist.
(E) Weil von der Musik Mozarts die meisten CDs verkauft wurden.

In welcher Stadt wurde Mozart geboren?
(A) Salzburg
(L) Siegburg
(F) Freiburg
(G) Hamburg

Die Eltern nannten ihn liebevoll „Wolferl“. Wie war sein richtiger Name?
(J) Wolfram Albert
(K) Wilhelm Amadeus
(Z) Rudolf Andreas
(N) Wolfgang Amadeus

Warum war Mozart ein Wunderkind?
(B) Alle wunderten sich darüber, wie hübsch er als Kind war.
(D) Er war sehr krank und wurde wie durch ein Wunder wieder gesund.
(N) Er konnte schon mit 4 Jahren Klavier spielen und komponieren.
(H) Wunderkerzen waren sein Lieblingsspielzeug. Sie gibt es heute noch.

Wie heißt Mozarts bekannteste Oper?
(I) Die Zauberfee
(M) Der Flötenzauber
(E) Die Zauberflöte
(P) Hänsel und Gretel

In welche Stadt zog Mozart, als er 25 Jahre alt war?
(R) nach Wien
(Y) nach Bonn
(F) nach Venedig
(S) nach London

Woher hat die „Mozartkugel“ – eine Praline aus Marzipan und Schokolade - ihren Namen?
(Z) Sie war Mozarts Lieblingspraline. Leider ist er mit 35 Jahren plötzlich gestorben, weil er sich an einer solchen verschluckte.
(L) Ein Salzburger Konditor erfand sie, um sie an die vielen Touristen als Andenken zu verkaufen, die Mozarts Geburtshaus besuchten. Damit verdiente er viel Geld.
(T) Sie wurde bei Mozarts Konzerten an die Zuhörer verteilt.
(X) Mozart bekam von der Kaiserin Maria Theresia 100 solcher Kugeln geschenkt, weil sie von dem Wunderkind so entzückt war.


Das Lösungswort ist der Kosename von Mozarts Schwester Maria Anna.
Es steckt in dieser Buchstabenreihe:

ARHOMNGURPMERNANNERLMEOVIQWÜNLMVJGUT