Eigene Beiträge

Eine Woche lang in der Zirkusluft - Kinder aus der 4c berichten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

 

Zuerst wurden wir in drei Gruppen eingeteilt. Es gab die Fakire, die Akrobaten und die Zauberer. Die Fakire waren die Fire Fighters und die Unzerstechlichen, die Akrobaten waren die Jongkrobaten, und die Zauberer waren die Magic Kids. Es gab noch die Chaos Clowns, die Hot Wheels, die Hochstapler und die Darnie Rolls.

 

 

 


Die Fakire sind mit nackten Füßen über ein Nudelbrett und Scherben gegangen. Sie machten eine Flugrolle durch einen brennenden Reifen und über eine Feuerstange, einmal sogar beides. Feuerschlucken und Feuerspucken machten sie auch.

Maria von den Macic Kids konnte Gedanken lesen. Die Magic Kids ließen drei Kinder in einem Tigerkäfig verschwinden und zauberten sie dann natürlich wieder herbei. Sie zeigten vier Seiltricks, einen Tüchertrick und einen Trick mit einem Seil und einer Vase. Sie schlossen zwei Kinder in eine Kiste ein und durchbohrten sie dann mit elf Speeren. Am Ende waren die Kinder noch vollkommen heil.

Die Jungkrobaten jonglierten mit Tüchern, mit einem Diabolo, und sie haben einen Teller auf einem Stab zum Kreisen gebracht. Viel machten sie auf dem 5 cm breiten, 1,80m hohen und 5m langen Schwebebalken. Sie machten 7 Standwaagen und sind vorwärts, rückwärts und in der Hocke über den Schwebebalken gegangen.

Die Einradshow hieß Hot Wheels. Sie machten das Auto: Einer fuhr vorwärts und der andere rückwärts. Natürlich machten sie noch viele andere Sachen.

Die Chaos Clowns sorgten für viel Chaos. Als erstes haben sie die Zirkusgala verschlafen. Danach haben sie behauptet, dass die Tigerente ein ganz gefährliches Tier sei. Sie konnten mit sechs Ringen und sechst Bällen jonglieren und auch noch akrobatieren.

Die Hochstapler kletterten auf acht leere Wassekisten. Oben angekommen, sind sie auf ein Brett gestiegen und haben gezeigt, wie man in hohen Lüften Fahrrad fahren kann. Danach haben sie dann noch Party gemacht. Bei der Party haben sie das Publikum mit Wasser vollgespritzt und mit Konfetti geworfen.

Die Darnie Rolls sind auf großen und kleinen Rollen gelaufen. Sie haben die Rollen gewechselt, den Verfolger gespielt und noch vieles mehr. Beim Verfolger läuft ein Kind auf der großen Rolle und eins auf der kleinen.

Gefüllte Cannelloni gab es auch noch. Hier legte sich ein Kind in die große Rolle, und ein anderes lief oben drauf.

Bei der Zirkusgala, an der auch die Eltern zu Gast waren, haben alle Kinder gezeigt, was sie in der tollen Woche in der Zirkusjugendherberge gelernt hatten. Vieles davon kann man auf den Bildern unten sehen: