Eigene Beiträge

Das Siebengebirge im Schuhkarton (Klasse 4b)

Drucken


Donnerstag, 27. November 2003

 

 

'Das gibt es doch nicht!' wird jetzt mancher denken.

Es handelt sich natürlich nicht um die echten Berge des Siebengebirges bei Königswinter, sondern um ein Modell davon - man nennt es Diorama -, das jedes Kind im Sachunterricht gebastelt hat. Hier kann man genau sehen, wie die 7 Berge heißen und wo sie liegen.

 

 

 

 

 

 


Man erkennt auch, dass der Drachenfels nicht der höchste Berg ist, obwohl er die höchste Besucherzahl aufweist. Er liegt mit dem Petersberg, Nonnenstromberg und der Wolkenburg vor dem Rhein in der vorderen Reihe. Dahinter sieht man die höheren Berge: Ölberg, Lohrberg und Löwenburg.

 


Das Siebengebirge ist immer einen Besuch wert, auch im Winter, wenn man dort besonders gut Schlitten fahren kann.