Eigene Beiträge

"Sankt Martina" auf "Sugar" beim Martinszug

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

 

Unserem diesjährigen Martinszug ritt "Sankt Martina" voran - auf ihrem (Stecken-)Pferd, das den schönen Namen "Sugar" ("Zucker") trug.

 

 



Frau Bothe, die unter dem Kostüm des Heiligen steckte, rettete damit in letzter Minute unseren Zug. Das echte Pferd war nämlich plötzlich krank geworden, und sein Besitzer sagte kurz vor Zugbeginn ab.

Die Eltern des Martins-Teams freuten sich, als Frau Bothe sich bereit erklärte, als "Sankt Martina" einzuspringen. Ein Ersatzpferd war auch schnell gefunden: das knuddelige Steckenpferd der Familie Hentschel. "Eigentlich könnten wir es in jedem Jahr so machen!" meinte eine Schülerin.

 


 


 



Das kleine Martinsfeuer brannte dieses Mal auf dem neuen Schulhof. Im Forum gab es ein Spiel über das Leben Martins zu sehen, welches die Theater-AG darbot. Erwachsene konnten sich mit Glühwein wärmen, während die Kinder ihren Martinswecken in Empfang nahmen.

 


 


 


 


 


Wir bedanken uns bei allen, welche zu dem schönen Zug beigetragen haben: beim Martins-Team, den beiden Musikkapellen (Tambour-Corps Hennef und Pfarrbläser Buchholz) und den anderen Helfern.