Eigene Beiträge

"Auf Wiedersehen, Herr Weber!" ...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

 

 

... klang es aus 400 Kehlen. Wir verabschiedeten unseren beliebten Hausmeister heute mit einer bewegenden Feier.

Zu Beginn sangen alle das Schullied "Komm zu uns in die Gartenstraße". Herr Zens dankte Herrn Weber für die hervorragende Zusammenarbeit: "Wir haben Sie an keinem Tag schlecht gelaunt erlebt. Sie haben sehr dazu beigetragen, dass die Kinder und Lehrer gerne in die Schule kamen." Dankesworte gab es auch von Seiten der Schulpflegschaft (Frau Raderschad) und des Fördervereins (Frau Schlechtriem).

 

 

 

 

 

Dann lief ein buntes Programm ab: Julia Laukart aus Klasse 2 spielte das Klavierstück "Für Elise", die Klasse 4d spielte einen eigenen Sketch (Marc Schriever hatte ihn verfasst) über 5 Minuten im Schulalltag von Herrn Weber, bei dem deutlich wurde, dass er als Hausmeister alle Hände voll zu tun hatte.
Eine kleine Bilderschau erinnerte an die letzten 3 Jahre im Leben der Schule - so lange war Herr Weber bei uns tätig. Lustig war der Rap, welchen die Lehrerinnen vortrugen: "Seht da kommt Herr Weber mit dem Alleskleber, mit der langen Leiter, mit dem Eimer, mit der Reval, mit dem Kaffe, mit dem Kitt: Herbert hält die Schule fit!" Zum Schluss sang der Chor, begleitet vom Schulorchester, die "Irischen Segenswünsche".

Gerührt dankte Herr Weber allen für die herzliche Feier. Herrn Pleis, seinem Nachfolger, übergab er den "goldenen Schulschlüssel". Zum Dank schenkte er unserer Schule einen persischen Pflaumenbaum. Mit seinen schönen rotbraunen Blättern wird er uns immer an die schönen Jahre mit Herrn Weber erinnern.